NEWS





Auszeichnungen für "Jazz im New York der wilden Zwanziger":

International Book Award, 2014, Los Angeles (Kategorie: "Performing Arts")
Good Design Award, 2014, Chicago
Joseph Binder Award, 2014, Wien
A' Design Award, 2014, Como
D&AD, 2014, London
Best American Infographic (für die Infografik „Die Aufnahmesessions – Ein Soziogramm“), 2014, New York
International Design Award, 2013, Los Angeles
Nominierung für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland, 2008, Berlin
European Design Award, Auszeichnung für Buchlayout, 2008, Stockholm
Stiftung Buchkunst, „Das schönste deutsche Buch 2007“, Frankfurt
Illustrative: „Eines der schönsten Bücher Europas“, 2007, Berlin


Bild

24.06.2019
Neue Rezis in Jazz thing 129 und auf jazzthing.de: ANGELIKA NIESCIER, D.O.O.R, YITZHAK YEDID, FRED HERSCH, TARUN BALANI, PETER MATERNA

22.06.2019
Der Münchner Merkur über OMER KLEIN in Germering: "Zum 100. Konzert der JazzIt-Reihe der Stadthalle wurden die Besucher doppelt beschenkt. Die Stadthalle gab den rund 150 Gästen im Amadeussaal in der Pause einen erfrischenden Cocktail aus (...). Musikalischen Hochgenuss lieferte vor und nach diesem Präsent ein wahrer Meister des Jazz-Pianos. Der aus Israel stammende Omer Klein machte das Jubiläumskonzert zu einem wahren Galaabend der Tastenkunst. Das Publikum war zu Recht begeistert von diesem Aus- nahmekünstler, der in der obersten Klasse der Jazzpianisten anzusiedeln ist" - Klaus Greif

20.06.2019
23.06., SWR2 Jazz, 19.36 Uhr: EMBRACEABLE YOU - die Geschichte eines Jazzstandards

18.06.2019
Die Süddeutsche Zeitung über OMER KLEIN in Germering: "Einen souveräneren Instrumentalisten hätte man sich für dieses Jubiläum nicht wünschen können. Ob vollkommene Komposition oder lustvolle Improvisation, seine Musik ist feinsinnig, hat Charisma, seine Ideen klingen konsequent und seine Konzerte sind, wie gestern Abend im Amadeussaal der Germeringer Stadthalle, ein großes Hörvergnügen. Ebenso spannend wie beglückend" - Jörg Konrad

mehr News

© '02-'19 hjs-jazz.de