NEWS





Die dreizehnte Hörhilfe 3.6.07

Underkarl

"Jazzessence" (TCB)
Nils Wogram, Lömsch Lehmann, Frank Wingold, Sebastian Gramss, Dirk Peter Kölsch

Die CD verspricht die Essenz des Jazz, und die liefert sie auch: konzentriert und ätzend wie Salzsäure. Was das deutsche Quintett Underkarl auf seiner zweiten Scheibe anstellt, wird zum vergnüglichen Horrortrip durch die Innenwelt eines Jazzmaniacs. In 29 Miniaturen wird die Jazzgeschichte kaleidoskopartig zerspiegelt, alptraumhaft verzerrt, phantasievoll verfremdet und hochvirtuos umstrukturiert. Der Streifzug geht kreuz und quer von Duke Ellington zu Jimi Hendrix, von Charles Mingus zu Albert Mangelsdorff und macht vor keiner Respektlosigkeit halt. Da wird mit Themen und Rhythmen jongliert, werden Samples und historische Soli verwurstet, Parodien münden in neuartige Klangmuster, Altbekanntes wird im Musizieren zerpflückt und analysiert. In den hungrigen Schlund dieser Collage passen auch noch Aebersolds Übungsplatten und die Anregungen eines defekten CD-Spielers. Nichts zum Träumen und Entspannen, aber vielleicht eines der letzten großen dadaistischen Abenteuer.

Veröffentlicht in Scala 3/1999

© 1999, 2007 Hans-Jürgen Schaal


Bild

16.11.2017
Noch mehr Klassik: Musik von ZHOU LONG und CHEN YI (Fidelity 34)

04.11.2017
Thema Klassik: Der Komponist CHARLES KOECHLIN und ein Album des WORLD SAXOPHONE ORCHESTRA (beide: Clarino 11/17)

03.11.2017
Weitere Texte zum Thema Jazz: der Kornettist NICK LaROCCA (Fidelity 34), das Quintett ODDJOB (Clarino 11/17), RED NORVOs "Savoy Sessions" (Fidelity 34), ELLA FITZGERALD (Jazzthetik) und ein Albumdoppel mit DAVE BRUBECK und KÜHLICH/GENC (Fidelity 34)

02.11.2017
Jetzt in Image Hifi 138: Pianisten im Jazzjahr 1997 mit BRAD MEHLDAU, URI CAINE und ESBJÖRN SVENSSON und Indo-Jazz im 21. Jhd. mit RUDRESH MAHANTHAPPA, ROGER HANSCHEL und JARRY SINGLA

mehr News

© '02-'17 hjs-jazz.de